Herzchakra

Das vierte Chakra ist das Herzchakra. Auf Sanskrit heißt es Anahata, was Heilung oder universelle Liebe bedeutet. Anahata verbindet die sprirituellen und weltlichen Ebenen des Menschen und bildet somit die Brücke zwischen Körper und Seele.

 

<Bild>

 

 

Dieses Chakra hat die Farbe Hellgrün und das Element Luft. Es befindet sich in der Mitte der Brust, auf Höhe des Herzes.

Die Themen dieses Chakras sind Liebe und Vertrauen sowie Schmerz, Trauen und Vergebung.

Das Herzchakra entwickelt die Libe und alle mit verwandten Gefühle. Ist es geöffnet, bietet es die Fähigkeit zur absoluten Hingabe und Liebe.

Die Entwicklung des Wurzelchakra findet in den späten Zeiten des Kindseins und den frühen Jahres des Erwachsenseins statt. 

<blockade>

<aiswirkungen>

<gem>

Nach oben scrollen